89627

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

 

Strukturqualität:
             

  • Betriebliche Ausstattung
  • Qualifikation
  • Inhalte des Leistungsangebotes
  • Konzeptionelle Orientierung
  • Rechtsform
  • Stützung durch Fortbildung und Supervision
  • Persönliche Kompetenz (reflexive Führung und Steuerung der eigenen Persönlichkeit, sowie (Er)Kenntnis der persönlichen Schwachstellen)
  • Fachliche Kompetenz (bzgl. Sozial-, Individualpädagogik)
  • Projektbezogene Kompetenz (sozialer Rahmen, Orts- und Regionalstruktur, Landes- und Umgebungskomponenten)
  • Wirtschaftliche Kompetenz (Qualitäts- und Leistungsbewusstsein, Bereitschaft zur
    ständigen Reflexion, Weiterentwicklung und–bildung)

 

Ergebnisqualität:

 

  • Balance zwischen Soll und Ist
  • Evaluation
  • Zufriedenheit aller Beteiligten
  • Effektivität und Effizienz
  • Transparenz
  • Integration,Partizipation, Individuation
  • Stattgefundene Entwicklung

 

Reflexion und Begleitung:
 

  • Die Mitarbeiter von „Knackpunkt“ sind verpflichtet, an einer regelmäßigen, externen Supervision (mindestens 1x/ Monat) teilzunehmen
  • Der Träger stellt beratendes Fachpersonal für die BetreuerInnen zur Verfügung
  • Die Erziehungsleitung ist für die pädagogischen MitarbeiterInnen 24h/ Tag erreichbar und es findet ein regelmäßiger persönlicher Kontakt statt
  • DieTeilnahme an internen und externen Fortbildungsmaßnahmen und Schulungen ist für die MitarbeiterInnen von „Knackpunkt“ verpflichtend